Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Haftbefehle, Auto- und Ladendiebstahl
Mehrere Festnahmen in der Innenstadt

    Darmstadt (ots) - Die Polizei konnte am Freitag (31.7.09) zwei mit Haftbefehlen gesuchte 18 und 34 Jahre alte Männer, zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen nach Ladendiebstahl und einen 30-jährigen Mann nach Autodiebstahl in der Innenstadt festnehmen. Der 18-Jährige, mehrfach polizeibekannt, u.a. auch wegen Drogendelikten, wurde von Fahndern am Ludwigsplatz erkannt und versuchte zu flüchten. Er kam nur bis zur Schulstraße, wo ihn die Beamten festhalten konnten. Auf dem Revier beleidigte und bedrohte er die Beamten, was aber nichts daran änderte, dass er wegen eines bestehenden Untersuchungshaftbefehls wegen gemeinschaftlichen Diebstahls dem Haftrichter des Amtsgerichts vorgeführt und anschließend einer Justizvollzugsanstalt zugeführt wurde. Darüber hinaus erstatteten die Beamten Strafanzeige wegen Beleidigung. Ein weiterer Haftbefehl wurde am Luisenplatz vollstreckt. Ein 38-jähriger Mann, in den vergangenen Wochen mehrfach wegen Drogenbeschaffungskriminalität aufgefallen, wurde dort von Fahndern aufgrund eines bestehenden Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Darmstadt festgenommen und für die nächsten 124 Tage in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ungewöhnlich waren die Umstände einer Festnahme wegen Autodiebstahls. Einer Zivilstreife war am Vormittag ein 30-jähriger Mann aufgefallen, der am Mathildenplatz trotz sommerlicher Temperaturen mit Handschuhen mit einem Auto vorfuhr und ausstieg. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der hinreichend polizeilich auffällig gewordene Mann mit einem seit Ende März in der Stiftstraße gestohlenen Fahrzeug unterwegs war. Den Schlüssel, der beim Diebstahl demzufolge gesteckt haben musste, konnte bei ihm sichergestellt werden. Von Zeit zu Zeit nutzte der 30-Jährige den Zugriff auf das von ihm immer wieder an verschiedenen Orten abgestellte Fahrzeug. Einen Schlüssel hatte er ja. Was er allerdings nicht hat, ist ein Führerschein. So erwartet ihn nicht nur ein Strafverfahren wegen des Diebstahls, sondern auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zwei weitere Festnahmen erfolgten nach einem Diebstahl von Modeschmuck. Die beiden 14 und 15 Jahre alten Mädchen waren in einem Darmstädter Kaufhaus ertappt worden. Gegen sie wurde Anzeige erstattet und sie wurden ihren Eltern übergeben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: