Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Kurzschluss setzte Schlafzimmer in Brand
Glück im Unglück
Keine Verletzten - nur Sachschaden

    Lorsch (ots) - Am Donnerstagabend (30.2.09, 20.10 Uhr) feierte eine Familie in der Mozartstraße im Garten ihres Anwesens als sie einen Brandgeruch bemerkten. Schnell war klar, das Schlafzimmer im 1. Obergeschoss stand in Flammen. Die Familie informierte Feuerwehr und Polizei. 20 Wehrleute rückten aus Lorsch mit drei Fahrzeugen aus und löschten den Brand. Im Schlafzimmer wurden das Mobiliar sowie der Boden, die Wände und die Decke in Mitleidenschaft gezogen. Der dadurch entstandene Schaden wurde auf 20.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde Niemand verletzt. Die Ermittler der Kriminalpolizei vermuten einen Kurzschluss dem Radiowecker oder der Nachttischlampe, die im Schlafzimmer standen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: