Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Nach Taschendiebstahl Geld abgehoben/ Polizei gibt Tipps zur Vorbeugung

    Rüsselsheim: (ots) - Zwei bislang unbekannte Frauen haben am Mittwochvormittag (22.7.) zwischen 11.15 und 11.35 Uhr einer 70 Jahre alten Frau in einem Geschäft in der Marktstraße eine Geldbörse entwendet. Wenig später hoben sie mit der dabei erbeuteten Scheckkarte mehrere hundert Euro an einem Geldautomaten ab. Eine Beschreibung der Diebinnen liegt nicht vor. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Die Polizei warnt vor Taschendieben und gibt folgende Tipps:

    - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm - Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper - Lernen Sie am besten Ihre PIN (Geheimzahl für die Scheckkarte) auswendig und vernichten Sie den PIN-Brief - Auf keinen Fall sollte die PIN irgendwo notiert werden. Auch nicht im Adressbuch getarnt als Telefonnummer - Verdecken Sie die PIN-Eingabe am Geldautomat, in dem Sie die Hand oder Ihre Geldbörse als Sichtschutz dicht über die Tastatur halten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: