Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Versuchtes Tötungsdelikt

    Rüsselsheim (ots) - Versuchtes Tötungsdelikt in Mörfelden-Walldorf

    TO: 64546 Mörfelden-Walldorf, OT Waldorf, Otto-Hahn-Str., Wohnpark

    TZ: Montag, 06.07.2009, 20:45 Uhr

    Beschuldigte: 39-jährige dominikanische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Mörfelden-Walldorf, derzeitige Freundin des Geschädigten unverletzt

    Geschädigter:
47-jähriger italienischer Staatsangehöriger, whft. wie TO
Leichtverletzt: Abwehrverletzungen an Händen, leichte Verletzungen
                         an Gesicht und Hals

    SV: Nach Renovierungsarbeiten in der Wohnung seiner Ex-Frau gerieten die jetzige Freundin des Geschädigten und der Geschädigte in dessen Wohnung in Streit. Die Beschuldigte  führte hierbei mit einem Brotmesser (20 cm Klingen-länge) einen Stich in Richtung des Oberkörpers des Geschädigten aus, welchen dieser abwehren konnte, indem er die Klinge mit beiden Händen ergriff, festhielt und dabei abbrach. Er zog sich hierbei Verletzungen an den Händen zu. Nach weiteren Gewalttätigkeiten gegen den Geschädigten, konnte die Beschuldigte, mit Unterstützung der inzwischen eingetroffenen Ex-Frau des Verletzten, aus dessen Wohnung gedrängt werden. Sie konnte noch am gleichen Abend durch Polizeibeamte der Pst. Rüsselsheim in ihrer nahegelegenen Wohnung festgenommen werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Doppler, PHK
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: