Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Autofahrer unter Drogeneinfluss
Führerschein bereits entzogen
Schlagstock und Betäubungsmittel sichergestellt

    Darmstadt (ots) - Dass er keinen Führerschein mehr hatte, musste am späten Samstagabend (13.06.09) ein Autofahrer aus Darmstadt einräumen, als er mit seinem Pkw von der Polizei auf der Rheinstraße angehalten wurde. Neben der Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, erstatteten die Beamten auch Anzeige wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss, Besitz von Drogen und Verstoß gegen das Waffengesetz. Bei dem 32-Jährigen zeigten sich im Rahmen der Kontrolle drogentypische Auffälligkeiten. Das Ergebnis eines Urintests erhärtete die Vermutung, dass der Mann Marihuana geraucht hatte. Im Fahrzeug fanden die Beamten ein Tütchen mit 5 Gramm der Droge sowie einen Joint. Die Betäubungsmittel wurden ebenso sichergestellt, wie ein Teleskopschlagstock, der im Ablagefach der Fahrertür lag. Das Führen eines solchen Schlagstocks ist nach dem Waffengesetz verboten. Die Beamten nahmen den Mann fest und brachten ihn auf die Dienststelle, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Das Ergebnis der Blutuntersuchung wird weiteren Aufschluss über den Verdacht der Drogenbeeinflussung liefern.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: