Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt-Odenwaldkreis Bienenmarktbesucher auf Heimweg zusammengeschlagen und beraubt

    ppsh-erbach (ots) - In der Nacht von Pfingstsonntag auf -montag befanden sich zwei junge Männer aus Michelstadt auf dem Heimweg vom Besuch des Bienenmarktes. Sie liefen gegen 03:00 Uhr entlang der Marktstraße in Höhe eines Tee - Verkaufsstands, als sich - nach derzeitigem Ermittlungsstand - mehrere Personen von hinten angenähert, unerwartet angegriffen und beide nieder geschlagen haben sollen. Am Boden liegend soll es zu weiteren gemeinschaftlichen Attacken in Form von Schlägen und Tritten gekommen sein. Die Angreifer sollen anschließend den beiden Verletzten die Handys und Geldbörsen abgenommen haben und vom Ort des Geschehens geflüchet sein. Die Geschädigten suchten nach Ende der Übergriffe Hilfe auf dem Marktgelände bei Bediensteteten des Sicherheitsdienstes. Eine örtliche Fahndung durch die Polizei verlief ohne Ergebnis. Detailierte Personenbeschreibungen konnten nicht abgegeben werden. Glücklicherweise trugen beide Geschädigte keine lebensbedrohlichen Verletzungen davon, dennoch mußten sie sich wegen nicht unerheblichen Gesichts- bzw. Körperverletzungen ärztlich behandeln lassen. Die geraubten Geräte und das Bargeld haben einen Gesamtbeutewert von ca. 1000 Euro. Die Polizeidirektion Odenwald bittet etwaige Zeugen um Hinweise unter Tel. 06062-9530

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reiner Schmidt
Telefon: 06062/953301
Fax: 06062/953515
E-Mail: reiner.schmidt (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: