Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rimbach: Nach Pfingstmarktbesuch ausgeraubt und brutal niedergeschlagen

    Rimbach (ots) - Ein 43-jähriger Pfingstmarktbesucher wurde am Sonntagabend auf seinem Heimweg ausgeraubt. Der Lorscher lief nach eigenen Angaben angetrunken vom Festzelt in die Brunnengasse als er plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf verspürte. Er stürzte auf den Gehweg. Mehrere Jugendliche traten weiter auf ihn ein. Er verlor vermutlich das Bewusstsein. Seine Erinnerung setzte am nächsten Morgen ein. Er stellte fest, dass sein Geldbeutel mit Ausweis, Führerschein, Fahrzeugschein und über eintausend Euro Bargeld fehlten. Die Jugendlichen beschrieb er als dunkelhaarig und mit Jeanshosen bekleidet. Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen und nimmt Hinweise unter 06252/7060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: