Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Ausländischer Führerschein nicht umgeschrieben
Strafanzeige gegen US-Amerikaner

    Darmstadt (ots) - Als eine Polizeistreife am späten Donnerstagabend (21.05.09) in Darmstadt einen Pkw anhielt, händigte der Fahrer zwar einen Führerschein aus, wurde aber trotzdem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Bei der Kontrolle im Dornheimer Weg legte der 48-jährige US-Amerikaner seinen Führerschein der Vereinigten Staaten vor. Da der Mann bereits seit mehreren Jahren in Deutschland lebt, hätte er den ausländischen Führerschein in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Mit seinem Führerschein aus den USA darf er im Bundesgebiet nicht mehr fahren. Gegen den in Frankfurt wohnenden Mann wurde bereits 2008 wegen des gleichen Sachverhalts Anzeige erstattet. Die Beamten stellten den US-Führerschein sicher.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: