Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: PM der Polizei Rüsselsheim vom 23.05. auf 24.05.09

    Rüsselsheim (ots) - Rüsselsheim

    Wohnungsbrand Ein Wohnungsbrand wurde der Feuerwehr am 24.05.09, 02.53 Uhr, im Studentenwohnhaus in der August-Bebel-Straße in Rüsselsheim gemeldet. Der Geschädigte hatte sein Kochgut anbrennen lassen, was zu starker Rauchentwicklung führte. Vorsorglich wurde der 22-Jährige wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins GPR-Klinikum Rüsselsheim eingeliefert. Nach Verständigung des Hausmeisters wurde die Wohnung verschlossen. Es entstand kein Gebäude- oder Inventarschaden.

    Gefährliche Körperverletzung Am Samstag, den 23.05.09, 21.32 Uhr, trat ein 21-Jähriger aus Nauheim einem 36-Jährigen aus Aichhalden in der Hermann-Löns-Straße in Rüsselsheim mit dem beschuhten Fuß gegen das Genick, so dass der Geschädigte eine Nackenprellung erlitt. Da der Beschuldigte nach der gefährlichen Körperverletzung ankündigte, dass er am, 23.05.2009 um 24.00 Uhr wiederkommen würde um den Geschädigten "fertig zu machen", wurde der Beschuldigte für diesen Zeitraum dem Gewahrsam der Polizei zugeführt.

    Raunheim

    Trunkenheitsfahrt Aufmerksame Zeugen berichteten der Polizei am 23.05.09, 19.15 Uhr, dass ein Betrunkener mit seinem PKW vom REAL-Parkplatz in Raunheim weggefahren sei. Der 60 Jahre alte Fahrzeugführer wurde an seiner Wohnanschrift angetroffen und aufgrund der deutlichen Alkoholisierung eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
PHK Bösl
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: