Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Fürth: Streit mit Schreckschussrevolver
Polizei konnte Schlimmeres verhindern

    Fürth (ots) - Am Montagmittag (18.5.2009) verhinderte die Polizei die Eskalation eines Streits zwischen drei Männern auf dem Parkplatz der Bachgasse. Zwei 40- und 45-Jährigen wollten ihr ehemalig angemietetes Lager ausräumen. Der 82-jährige Vermieter ließ sie nicht hinein. Als Grund benannte er noch ausstehende Mietzahlungen. Der Streit zwischen den Männern wurde laut Zeugen immer hitziger. Der 82-Jährige fühlte sich offenbar von den Beiden in die Enge getrieben. Er bedrohte sie mit seinem Schreckschussrevolver in der Hand. Umstehende meldeten den Vorfall der Polizei. Mehrere Streifenwagen fuhren zum Ort. Die beiden Mieter konnten aus dem Schussbereich gebracht werden. Nach deutlicher Aufforderung durch die Beamten legte der 82-Jährige die Waffe auf den Boden. Die Polizisten beruhigten die Situation und erklärten allen Beteiligten den anzustrebenden Lösungsweg. Die Waffe und der dazugehörige Waffenschein wurden von der Polizei sichergestellt. Der 82-Jährige muss sich jetzt in einem Strafverfahren für sein Verhalten verantworten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: