Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Dritter Verdächtiger vom Einbruch in Alexander-von-Humbold-Schule ermittelt
Weiterer Einbruch Stadtteilbüro Ost (Villa Kunterbunt) geklärt
Nachtrag zur Pressemeldung vom 13.5.2009, 16.44 Uhr

    Viernheim (ots) - Unmittelbar nach dem Einbruch am 13.5.2009, 00.38 Uhr in die Alexander-von-Humbold-Schule konnten zwei Tatverdächtige durch Zivilkräfte in Viernheim festgenommen werden. Die durch Zeugen beobachtete dritte flüchtige Person wurde im Rahmen der Ermittlungsarbeit der Viernheimer Polizei bekannt. Es handelt sich um einen 16-jährigen Viernheimer. Darüber hinaus sind die drei verdächtig, in der gleichen Nacht die Tür des Stadtteilbüros Ost (Villa Kunterbunt) aufgehebelt zu haben. Die dort fehlenden Computerteile hatten sie bereits an ihre Fahrräder gehangen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: