Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf
Zeppelinheim
BAB 5: Drogenfahrt ohne Führerschein in nicht zugelassenem Pkw

    Mörfelden-Walldorf / Zeppelinheim (ots) - Zivile Verkehrsfahnder nahmen am Mittwochmittag (13.05.2009) auf der BAB 5 einen 18-jährigen Autofahrer fest. An dem Wagen des Mannes waren Kurzzeitkennzeichen angebracht, die schon seit August 2007 abgelaufen waren. Als die Beamten den Pkw im Bereich Mörfelden-Walldorf/Zeppelinheim anhielten und den Fahrer ansprachen, stellten sie sofort drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Urintest erhärtete die Vermutung, dass der junge Mann unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Er hatte offenbar Marihuana oder Haschisch geraucht. Außerdem fehlte ihm zum Autofahren die erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse B. Der Mann aus Birkenau hatte zwar einen Führerschein, allerdings nur für Motorroller und andere Kleinkrafträder mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und nicht mehr als 50 cm³ Hubraum. Die Kurzzeitkennzeichen wurden sichergestellt und dem 18-Jährigen auf der Polizeiautobahnstation Südhessen Blut abgenommen. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: