Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt BAB 5
Lampertheim B 44: Mit Eis und Handy am Steuer
Beim Telefonieren langsam gefahren

    Darmstadt / Lampertheim (ots) - Eine Zivilstreife der Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Südhessen stellte am Dienstagnachmittag (21.04.2009) gegen 14.30 Uhr auf der BAB 5 bei Darmstadt einen Autofahrer fest, der alle Hände voll zu tun hatte. In der einen Hand hielt der 24-jährige Mann ein Eis, das er genüsslich schleckte und mit der anderen Hand drückte er sein Handy ans Ohr. Als die Beamten das Fahrzeug anhielten, gestand der junge Verkehrsteilnehmer ein, dass Eis essen, telefonieren und Auto fahren gleichzeitig etwas zu viel waren und seine Konzentration auf den Straßenverkehr darunter litt. Etwas anders hielt es ein junger Mann aus Biebesheim. Dieser war den Beamten knapp eine Stunde später aufgefallen, weil er mit seinem Auto auffällig langsam auf der B 44 zwischen Lampertheim und Kirchgartshausen unterwegs war. Beim Überholen des Pkw sahen die Polizisten, dass der Fahrer mit Telefonieren beschäftigt war. Auch er wurde von den Zivilfahndern gestoppt. In beiden Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet. Auf die Männer kommen nun je 40 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg zu.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: