Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Medien-Info

    Rüsselsheim (ots) - Verkehrsunfall

    Unfallort : Rüsselsheim, Europaplatz Unfallzeit: 11.04.2009, 17.00 - 21.15 Uhr Im o. g. Zeitraum wurde ein gegenüber der Sparkasse ordnungsgemäß geparkter Pkw Suzuki Baleno durch ein anderes Fahrzeug an der vorderen Stoßstange auf der linken Seite stark eingedellt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 700 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Tatort : Rüsselsheim, Rugbyring / Dresdner Damm Tatzeit: 12.04.2009, 01.30 Uhr Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Rüsselsheim fiel einer Funkstreife auf und wurde angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, daß sein Führerschein von der Fahrerlaubnisbehörde Groß-Gerau zur Einziehung ausgeschrieben war. Der Führerschein wurde sichergestellt.

    Einbruchdiebstahl

    Tatort : Raunheim, Kiosk im Real-Markt Tatzeit: 12.04.2009, 05.40 Uhr Neben dem Haupteingang des Real-Marktes wurde eine Stahltür zu einem Kiosk aufgebrochen und der Tresor mit den Tageseinnahmen entwendet. Dabei wurde Einbruchalarm ausgelöst, so daß die Täter die Flucht ergriffen. Die eintreffenden Streifen der Polizei fanden am Tatort mehrere große, mit Zigarettenstangen und -schachteln gefüllte Taschen vor, die die Täter schon zum Abtransport bereitsgestellt und in der Eile zurückgelassen hatten. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die anschließende Fahndung, bei der auch Polizeihunde und der Hubschrauber eingesetzt wurden, blieb bislang ergebnislos. Allerdings konnten Tatwerkzeuge sichergestellt werden, die - ebenso wie das bereitgestellte Diebesgut - spurentechnisch untersucht werden.

    Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

    Tatort : Raunheim, Innenstadt Tatzeit: 12.04.2009, 04.00 Uhr Durch Anwohner wurde der Polizei gemeldet, daß eine Gruppe Jugendlicher durch die Straßen ziehe und Autos und Baustellenbeschilderungen beschädige. Die nach dort entsandten Streifen stellten beschädigte Baustelleneinrichtungen, umgekippte Bauzaunelemente und an etlichen geparkten Fahrzeugen abgebrochene Antennen fest. Acht Jugendliche, auf die die Beschreibung der Mitteiler zutraf (T-Shirts mit Aufdruck 'Kerbeburschen Kelsterbach'), konnten am Bahnhof angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Drei von ihnen stehen im Verdacht, die Beschädigungen verübt zu haben. Sie waren so stark alkoholisiert, daß sie nach Blutentnahmen und erkennungsdienstlichen Behandlungen zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden mußten. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren hundert Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
Kerstan
Polizeihaupkommissar
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: