Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lampertheim-Rosengarten
B 47: Motorrollerfahrer nach Flucht gestellt
kein Führerschein
Drogen und Waffen sichergestellt

    Lampertheim (ots) - An einer auf der B 47 im Bereich Lampertheim-Rosengarten eingerichteten Kontrollstelle wollten Polizeibeamte am Dienstagmittag (07.04.2009), gegen 12:45 Uhr, den Fahrer eines Motorrollers stoppen. Anstatt den Anhaltezeichen der Polizisten Folge zu leisten, gab der 17-Jährige Gas und flüchtete. Er konnte nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Jugendliche keinen Führerschein besaß. Zum Führen des Leichtkraftrades mit einem Hubraum von 125 cm³ hätte der junge Mann im Besitz der Fahrerlaubnisklasse A 1 sein müssen. Zusätzlich ergab sich der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss. Die Beamten der Verkehrsdirektion des Polizeipräsidiums Südhessen fanden bei einer Durchsuchung geringe Mengen Marihuana. Bevor der Jugendliche aus Lampertheim zwecks einer Blutentnahme zur Polizeistation mitgenommen wurde, konnten in einem Stauraumfach des Motorrollers ein Messer mit einer Klingenlänge von 30,5 cm und ein Teleskopschlagstock festgestellt werden. Die Gegenstände wurden sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt. Auch gegen den erwachsenen Halter des Motorrollers wird nun ermittelt. Gegen ihn besteht der Verdacht des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: