Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bergstraße BAB 5
BAB 67: Kontrollen des An- und Abreiseverkehrs zur Musikveranstaltung Time-Warp
Sicherstellung von Drogen und gestohlenen Mobiltelefonen
Wenige Drogenfahrten am Abreisetag

    Bergstraße (ots) - Anlässlich des Abschlussevents bei der Musikveranstaltung "Time-Warp" am 04.04.2009 in Mannheim wurden unter der Leitung der Verkehrsdirektion des Polizeipräsidiums Südhessen insgesamt 251 Fahrzeuge und 515 Personen auf den südlichen Autobahnabschnitten kontrolliert. Ziel war vor allem die Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität. Im Rahmen der Kontrolle eines holländischen Reisebusses auf der BAB 67, Höhe Lorsch, wurden bei jedem dritten der knapp fünfzig Insassen Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Die meisten der insgesamt sechsundfünfzig Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden wegen des illegalen Besitzes von Ecstasy, Marihuana, Haschisch oder Kokain erstattet. Durch das Erkennen und Beenden von insgesamt sechsundzwanzig Fahrten unter Drogeneinfluss wurde ein entscheidender Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet. Beim Abreiseverkehr fiel sehr positiv die Vielzahl der Fahrzeugführer auf, die gerade nicht unter dem Einfluss berauschender Mittel standen. Dies ist sicherlich auch eine Folge der zahlreichen Kontrollmaßnahmen in den Vorjahren. Neben Straftaten im Zusammenhang mit dem Konsum und dem Besitz von Betäubungsmitteln beschlagnahmten die Beamten auch zwei Mobiltelefone, die als gestohlen gemeldet waren. Zusätzlich wurden zwei Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz gefertigt. Bei den Beschuldigten wurden ein Butterflymesser und ein Schlagring aufgefunden. Unter dem Strich blieb bei den Kontrollmaßnahmen die Erkenntnis, dass das Mitführen und Konsumieren von Drogen durch einen Teil der Veranstaltungsteilnehmer anhält. Die wenigen festgestellten Fahrten unter dem Einfluss berauschender Mittel am Abreisetag hat als positive Entwicklung der letzten Jahre weiter Bestand.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: