Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bischofsheim/ Ginsheim: Einbrüche in Einkaufsmarkt und Gesamtschule scheitern/ Telefonzelle beschädigt/ Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

    Bischofsheim/ Ginsheim: (ots) - Etwa 8 bis 9 Jugendliche haben in der Nacht zum Samstag (21.3.) in Bischofsheim und Ginsheim ihr Unwesen getrieben und einen Schaden von mindestens 2500 Euro angerichtet. Zunächst versuchte die Gruppe vergeblich in Bischofsheim in einen Einkaufsmarkt in der Ginsheimer Straße einzubrechen und beschädigte dabei eine Glasscheibe. Ein nächster Versuch in Ginsheim schlug ebenfalls fehl. Dort schlugen sie zwar eine Scheibe am Eingang der Gesamtschule in der Sophie-und-Hans-Scholl-Straße ein, lösten dabei aber einen Alarm aus und flüchteten. Den rasch eintreffenden Beamten der Bischofsheimer Polizei gelang bei der Verfolgung die Festnahme von zwei Tatverdächtigen. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizei in Bischofsheim ermittelt nun wegen Einbruchs gegen die sechzehn und siebzehn Jahre alten in Mainz wohnhaften Männer. Ob die Gruppe für die Beschädigung einer Telefonzelle in Bischofsheim in der Darmstädter Straße verantwortlich ist, muss die Polizei ebenfalls klären und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06144/ 96660.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: