Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Landkreis Darmstadt-Dieburg: Einbruche in Vereinsheime, zweimal gescheitert, einmal nichts mitgenommen

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Unbekannte Täter sind am Donnerstag in Hergershausen in ein Vereinsheim am Erlensee eingedrungen, jedoch offensichtlich durch eine Alarmanlage vertrieben worden. Sie hatten vorher einen Rollladen hochgeschoben und eine Brandschutztür zur Küche aufgehebelt. Der Alarm wurde kurz vor 13.00 Uhr ausgelöst. Die Täter verschwanden ohne Beute

    Auch in Groß-Bieberau schoben Einbrecher die Rollladen an einem Vereinsheim in der Hauptstraße hoch. Sie versuchten die Fenster aufzuhebeln, scheiterten jedoch. Auch hier mussten die Einbreche ohne Beute abziehen. Der Einbruch wurde  war am vergangenen Samstag bemerkt, Anzeige aber erst am Donnerstag erstattet.

    Nichts mitgenommen haben die Täter bei einem Einbruch in ein Vereinsheim in Münster, "Am Höllenberg". Sie kletterten in der Nacht zum Donnerstag über eine Mauer, hebelten Türen auf und ließen Fensterglas zerspringen. Sie öffneten Schubladen und verschwanden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: