Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: NACHTRAG zu Brand eines Einfamilienhauses in Mörfelden-Walldorf | junger Schäferhund löst Brandunglück aus

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Die Brandspezialisten der Kriminalpolizei konnten nach intensiven Ermittlungen bereits am Donnerstagmittag die Ursache des Feuers in einem Einfamilienhaus in der Langener Straße  bekanntgeben. Demnach löste der Spieltrieb eines sechs Monate alten Schäferhundes das Unglück aus. Der Vierbeiner biss im ersten Obergeschoss das Kabel eines Mehrfachsteckers durch und verursachte somit einen Kurzschluss. Brennbare Materialien in Bodennähe begünstigten die Ausweitung vom Schwelbrand zum Feuer. Das Unglückstier, ein weiterer Hund sowie zwei Katzen konnten aus den Flammen gerettet werden. Der Schaden wird mittlerweile mit 200.000 Euro beziffert.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: