Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Wohnungsdurchsuchung wegen Drogengeschäfte | 28-Jähriger vorübergehend festgenommen

    Dieburg (ots) - Mit einem richterlichen Beschluss haben Drogenfahnder der Darmstädter Kriminalpolizei am Dienstagnachmittag die Wohnung eines 28-jährigen Dieburgers durchsucht und dabei elf Gramm Haschisch, zwei Gramm Kokain, eine Feinwaage und zwei Handys sichergestellt. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Amphetamin- und Haschischhandels. Der Beschuldigte ist Drogenkonsument und war bisher hauptsächlich wegen Eigentumsdelikten auffällig. Nach seiner vorübergehenden Festnahme wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: