Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Aufmerksamer Bankangestellter macht Trickbetrügern Strich durch die Rechnung | Ermittlungen nach Enkeltrickversuch

    Bürstadt (ots) - Nach einem dreisten Versuch, am Mittwochfrüh (11.3.) eine ältere Dame durch einen Trickbetrug um 10.000 Euro zu erleichtern, hat das Kommissariat 21 der Regionalen Kriminalinspektion Bergstraße die Ermittlungen aufgenommen. Die Täter gaben sich abermals als enge Familienangehörige, in diesem Fall als Enkel, aus und behaupteten, in einer finanziellen Notlage zu sein. Die arglose 89-Jährige begab sich daraufhin zur Bank, um das verlangte Geld abzuheben. Doch der aufmerksame Bankangestellte witterte Verdacht und reagierte prompt und richtig. Die Auszahlung wurde verweigert, ein Angehöriger der Frau in Kenntnis gesetzt. Der ließ den Betrug auffliegen, da niemand in der Familie einen solchen Anruf getätigt hatte und verständigte die Polizei. Beamte der Kriminalpolizei konnten daraufhin im Rahmen operativer Maßnahmen zwei mutmaßliche tatverdächtige Mädchen vorläufig festnehmen. Inwiefern sich der Anfangsverdacht einer Tatbeteiligung der Jugendlichen bestätigt, ist aktuell Gegenstand von intensiven Ermittlungen.

    Aus gegebenem Anlass rät die Polizei:

    Bei Verdacht einer Straftat, sofort Polizei informieren / Bei Anrufen angeblicher Verwandter in finanzieller Notlage unter deren bekannter üblicher (nicht der vom Anrufer angegebenen) Telefon- oder Handynummer zurückrufen und Sachverhalt zu klären versuchen / Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen / Anzeige auch erstatten, wenn man bereits auf den Enkeltrick hereingefallen ist


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: