Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Falscher Telekommitarbeiter wollte ins Haus | Hausbewohner ließen sich nichts vormachen | Tipps Ihrer Polizei

    Heppenheim (ots) - Sich nichts vormachen ließen sich Bewohner eines Hauses in der Werrastraße am späten Montagnachmittag. So begehrte um 16 Uhr ein angeblicher Mitarbeiter der "Telekom" Einlass in die Wohnung. Er hätte Fragen zum DSL-Tarif. Als die Bewohner einen Ausweis des Mannes sehen wollten, ergriff der Ertappte die Flucht. Der vermeintliche Mitarbeiter war etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank und hatte eine Glatze. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke mit einem aufgenähten "T" auf der Brust. Auffällig waren eine Briefmappe und ein silbernes Mobiltelefon, welches der Mann mit sich führte. Die Deutsche Telekom bestätigte nach dem Vorfall, keinen Mitarbeiter geschickt zu haben und mahnte zur Vorsicht.

    Aus diesem Anlass rät Ihnen Ihre Polizei:

    - Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung - Besucher vor dem Öffnen ansehen (Türspion, Fenster) - Türspaltsperren benutzen - Bei vermeintlichen Firmenvertretern vor Einlass telefonische Rücksprache halten - Telefonnummer in jedem Fall selbst heraussuchen

    Bei weiteren Fragen rund um Ihre Sicherheit und zum Thema Kriminalprävention erhalten Sie Informationen im Internet unter: www.polizei-beratung.de oder persönlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle: 06151 / 969 - 4030.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: