Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Landkreis Groß-Gerau. Zwei Männer bei Einbruch in Drogeriemarkt festgenommen | Einbrüche im Landkreis und Mainzer Raum aufgeklärt | Immer wieder Zigaretten erbeutet |

    Landkreis Groß-Gerau (ots) - In Zusammenarbeit mit Polizeikräften aus Rheinland-Pfalz haben am frühen Freitagmorgen Beamte der Polizeidirektion Groß-Gerau zwei Kosovaren festgenommen, die im Verdacht stehen, eine ganze Reihe von Einbrüche in Einkaufsmärkte im Landkreis Groß-Gerau und im Mainzer Raum begangen zu haben. Ihre Beute waren dabei hauptsächlich Tabakwaren.

    Bei einem Einbruch in einen Markt in Biebesheim wurden gegen 04.15 Uhr die bisher Unbekannten durch die Polizeikräfte auf frischer Tat überrascht. Die Beschuldigten hatten gerade die Eingangstür eines Drogeriemarktes aufgehebelt und wollten die Filiale betreten.

    Die Fahnder gehen davon aus, dass die Festgenommenen auch für einen Einbruch in einen Verkaufsmarkt in Stockstadt am Rhein in Frage kommen. Dort hatten Unbekannte in der Nacht zum Freitag eine Metalltür aufgehebelt und aus dem Markt 30 Stangen Zigaretten, 550 Päckchen Zigaretten, 40 Tabakpäckchen, 20 Tabakdosen sowie 20 Päckchen Herrenpflegeprodukte gestohlen. Bei ihrem Beutezug hatten sie eine Alarmanlage beschädigt.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen gehören die Festgenommenen zu einer Gruppe von Männern, die sich auf Einbrüche in Einkaufsmärkte spezialisiert haben.  Ob und in welchem Umfang die Beschuldigten für diesen Komplex verantwortlich sind, ist derzeit noch ungewiss. Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Mainzer Raum stellten die Fahnder am Freitag säckeweise Zigaretten sicher.

    Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat inzwischen Haftbefehle beantragt. Die Festgenommenen wurden am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: