Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt. 38-jähriger Bulgare festgenommen | Untersuchungshaft | Illegaler Aufenthalt und Urkundenfälschung?

    Pfungstadt (ots) - Wegen Verdachts des illegalen Aufenthalts und Urkundenfälschung ist am Donnerstag ein 38-jähriger wohnsitzloser Bulgare in Untersuchungshaft gegangen. Er war am Mittwochabend von der Polizei in Pfungstadt nach einer Kontrolle festgenommen worden. Er legte den Beamten einen gefälschten Ausweis vor und hatte zwei Handys dabei, wobei eines angeblich ihm nicht gehöre. Auffällig war auch das Bargeld in Höhe von genau 393,93, das er in kleiner Stücklung dabei hatte. Er erzählte den Polizisten, er sei seit acht Monaten in Deutschland, komme aus Hamburg und habe sich in Pfungstadt mit einer Internetbekanntschaft getroffen. Aufgrund der Gesamtumstände wunderte es kaum, dass der Achtunddreißigjährige weder Namen noch Adresse seines Kontaktes nennen konnte. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Festgenommene bereits unter anderen Namen mit dem Gesetz in Konflikt geraten war. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl, der Ermittlungsrichter folgte dem Ersuchen. Die Ermittlungen  dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: