Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Polizeieinsatz nach Bedrohung mit Schusswaffe

    Groß-Gerau (ots) - Die Bedrohung eines Taxi-Fahrers mit einer Schreckschusswaffe hat am Sonntag (1.3.09) gegen 3.20 Uhr einen Polizeieinsatz in einer Groß-Gerauer Wohnung ausgelöst. Dieser war zunächst erfolglos von dem Beschuldigten zu einer anderen Anschrift bestellt worden, dann ein zweites Mal zur Wohnung des Beschuldigten. Als der Taxi-Fahrer zur Wohnungstür kam, soll der Beschuldigte gerade seine Freundin geschlagen habe. Daraufhin habe der Taxi-Fahrer gefragt, was das solle, woraufhin der 31-jährige und bereits polizeibekannte Mann eine Schusswaffe geholt habe und den Taxi-Fahrer bedroht habe. Die Polizei, die vom Taxi-Fahrer informiert wurde und wegen des Verdachts der Bedrohung und Körperverletzung ermittelt, konnte den schlafenden Beschuldigten antreffen und eine Schreckschusswaffe sicherstellen. Bei dem 31-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: