Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lampertheim: "Rollende Gasbombe"
Polizei stoppt VW-Transporter mit ungesicherter Ladung

    Lampertheim (ots) - Eine Streife des Verkehrsdienstes Süd des Polizeipräsidiums Südhessen hat am Freitagmorgen (27.2.09) auf der Klärwerkstraße den VW-Transporter einer Bauschlosserei gestoppt. Über die Bordwand des Fahrzeuges ragten zwei Gasflaschen, die nur unzureichend mit einem Gurtband gesichert waren. Weitere Druckgasflaschen, teils entleert, teils mit Kohlenwasserstoffgas und Sauerstoff gefüllt, wurden liegend und teilweise ungesichert auf der Ladefläche transportiert. Ebenso befanden sich u.a. Werkzeuge in einer Metallkiste vollkommen ungesichert auf dem Fahrzeug. Dem 35-jährigen Fahrer aus Schifferstadt wurde die Weiterfahrt bis zur ordnungsgemäßen Sicherung in Rahmengestellen untersagt. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von fünfhundert Euro. Entscheidender: Die Gefahr, die von dem Fahrzeug ausging, konnte beseitigt werden. Unvorstellbar, was hätte passieren können, wäre der Transporter in einen Verkehrsunfall verwickelt worden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: