Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Vorsicht vor "letzter Mahnung"

    Darmstadt (ots) - Ein 25 Jahre alter Mann aus Eberstadt hat sich am Dienstagnachmittag (24.2.09) Hilfe suchend an den Polizeiposten in Eberstadt gewandt. Ihm war eine "letzte Mahnung" einer Firma zugegangen, in der er aufgefordert wurde einschließlich angefallener Mahnspesen 103,50 EUR zu überweisen. Da der Mann noch nie etwas mit der in der Schweiz ansässigen Firma zu tun hatte, suchte der junge Mann die Hilfe der Beamten. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und es war schnell klar, dass keine der im Schreiben gemachten Angaben zu Firmensitz und Postfach stimmten. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Betruges dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: