Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mit Schlüssel in Geschäft eingebrochen und falsche Spuren gelegt
Vier 19 und 20 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt

    Darmstadt (ots) - Beamte der Ermittlungsgruppe Darmstadt City der Darmstädter Polizei haben einen Einbruch aus dem September 2008 aufgeklärt. Vier bereits mehrfach polizeilich auffällig gewordene Männer aus Darmstadt im Alter von 19 und 20 Jahren konnten als Tatverdächtige ermittelt werden. Sie werden sich in einem Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahl verantworten müssen. Am 5. September 2008 waren die damals noch unbekannten Täter in der Nacht in ein Geschäft in der Darmstädter Innenstadt eingedrungen, hatten den Firmentresor geöffnet und rund 2.600,- EUR gestohlen. Die Polizei hatte bei der Tatortaufnahme eine beschädigte Stahltür und eine mit einem Gullydeckel eingeworfene Eingangstür vorgefunden. Der Tresor war allerdings mit einem Schlüssel geöffnet worden. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Schäden nur verursacht wurden, um den Eindruck eines "echten" Einbruchs zu erwecken. Tatsächlich waren die Täter mit einem zuvor einer Firmenangestellten entwendeten Schlüssel in das Geschäft und an das Geld gelangt. Das Geld wurde unter den Tatbeteiligten aufgeteilt und ist nicht mehr vorhanden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: