Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Büttelborn: Großraum- und Schwerlastkontrolle deckt abermals gravierende Mängel auf | 2,5 Tonnen privater Hausrat zu viel an Bord

    Büttelborn (ots) - Am Donnerstag (19.2.) führte die Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Darmstadt und dem Hessischen Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen eine Lkw-Kontrolle auf der A 67 bei Büttelborn durch. Hauptaugenmerk lag dabei auf den Großraum- und Schwerlasttransportern. Sechzehn Beamte nahmen insgesamt 18 Fahrzeuge unter die Lupe, wobei 22 unterschiedliche Verstöße festgestellt wurden. Lediglich vier Transporter blieben ohne Beanstandungen. Wiederum musste in vier Fällen die Weiterfahrt zumindest zeitweise untersagt werden. Lagen zwei Mal keine entsprechenden Genehmigungen vor, mussten die Spezialisten bei zehn Fahrern einen Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz registrieren. Hierbei saßen die Fahrzeuglenker zu lange ununterbrochen am Steuer. Technische Defekte traten in Form von Mängeln an den Brems- und Druckluftanlagen auf. Mehrere Lkw waren überladen. In einem Fall eines Kleintransporters wog das Fahrzeug statt der erlaubten 3,5 Tonnen, sage und schreibe 6000 Kilogramm. Die Überladung bestand aus 2,5 Tonnen privaten Hausrats, der während eines Umzugs von Spanien nach Köln transportiert werden sollten. Ein Teil des Mobiliars blieb vorerst in Büttelborn, gegen den Fahrer wurde eine Anzeige in die Wege geleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: