Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brand eines Geschäftshauses in der Dieburger Innenstadt | Schaden in Millionenhöhe | Eine Leichtverletzte | Ursache noch unklar

    Dieburg (ots) - Bei dem Brand eines Geschäftshauses in Dieburg ist am Mittwochvormittag nach ersten Schätzungen ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Die Mitarbeiterin eines Kleidergeschäfts ist leicht verletzt worden. Sie wurden vom DRK vor Ort behandelt. Die Löscharbeiten der Feuerwehren dauern derzeit an. Die Brandursache ist noch unklar. Alle Personen, die zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Gebäude waren, konnten sich ins Freie retten. Nachbargebäude wurden rechtzeitig evakuiert. Kurz nach 09.30 Uhr informierte die Leiststelle in Dieburg die Polizei über den Brand. Feuerwehren aus Dieburg, Münster, Groß-Umstadt und Groß-Zimmern waren  im Einsatz, ebenso wie der Umweltbus, der Polizeihubschrauber "Ibis" und Dieburger Polizeikräfte.

    In einem Anbau des betroffenen Gebäudes wurde eine Trafostation, die auch für die Versorgung des örtlichen Krankenhauses zuständig war,  beschädigt. Das regionale Energieunternehmen schaltete die Stromversorgung um, so dass der Betrieb der Klinik nicht gefährdet war.

    In dem Geschäftshaus waren ein Kleidergeschäft, eine Zahnarzt- und Hebammenpraxis sowie die Schülerhilfe untergebracht. Alle Personen, die zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in dem Gebäude waren, konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.

    Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: