Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden: Nach Schlägerei mit Platzwunden ins Krankenhaus/ Polizei nimmt Tatverdächtigen fest/ Suche nach Mittäter dauert an

    Mörfelden: (ots) - Zwei Brüder im Alter von 42 und 43 Jahren mussten am späten Mittwochabend (11.2.) kurz vor Mitternacht nach einer Schlägerei in der Langgasse mit Platzwunden in ein Krankenhaus gebracht werden. Zuvor gerieten die Beiden mit einem 40 Jahre alten Mann aus Mörfelden und einem noch unbekannten Mann in Streit. Es kam zu Handgreiflichkeiten, wobei die Geschwister mit einem Bügelfahrradschloss angegriffen und am Kopf verletzt wurden.

    Bei der anschließenden Fahndung der Polizei wurde der 40-Jährige wenig später in der Jungmannstraße festgenommen. Bei ihm fand die Polizeistreife zudem noch 0,8 Gramm Haschisch. Er hat sich deshalb nicht nur wegen einer gefährlichen Körperverletzung sondern auch wegen unerlaubtem Besitz von Drogen zu verantworten.

    Die Fahndung nach seinem Komplizen dauert an. Er ist etwa 1,65 Meter groß und war mit einer auffällig gelben Jacke mit schwarzen Ärmeln bekleidet. Weiterhin trug er eine blaue Jeans und eine Baseballmütze.

    Hinweise nimmt die Polizei in Walldorf unter der Rufnummer 06105/ 40060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: