Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Rabiate Selbstbedienung endet in Festnahme auf dem Friedhof

    Heppenheim (ots) - Er kühlte sein Mütchen am Büdchen - wobei er sich zuvor mit einer "Hopfenkaltschale" Mut für sein Vorhaben angetrunken zu haben schien. Gemeint ist ein 49-jähriger Obdachloser, der sich Freitagabend (23.1.) um kurz vor sechs Uhr, an einem Kiosk in der Wilhelmstraße mit Gewalt selbst bedienen wollte. Nachdem der Mann eine Flasche Bier getrunken hatte schlug er kurzerhand die Scheibe der Auslage ein, um sich einen Nachschlag zu gönnen. Der dreiste Versuch scheiterte. Durch Verkäuferin und einen Zeugen ertappt, flüchtete der "wirsche Gast" in Richtung Friedhof, wo er kurz darauf von einer Streife der Heppenheimer Polizei festgenommen wurde. Sein Mütchen derart erneut erregt, beleidigte der gebürtige Brandenburger die Beamten und zeigte sich wenig einsichtig. Anzeigen wegen versuchtem Einbruchdiebstahls und Beleidigung wurden in die Wege geleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: