Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Brensbach - Brand im Dachgeschoss

    Brensbach (ots) - Am Mittwochabend (21.) wurde der Odenwälder Rettungsleitstelle gegen 19.15 Uhr ein Brand eines Wohnhauses in Brensbach in der Karl-Maser-Straße gemeldet. Schnell waren rund 70 Einsatz- und Rettungskräfte vor Ort und begannen mit den Löscharbeiten. Als wenige Minuten später die Polizeistreife aus Höchst am Brandort eintraf, hatten alle Bewohner des Zweifamilienhauses dieses bereits verlassen. Aus dem Dach des Wohnhauses, nahe dem vorderen Schornstein, drang starke Rauchentwicklung. Es waren keine offenen Flammen zu erkennen. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt. Er habe sich auf seinem Balkon aufgehalten und dabei den Geruch von verbranntem Kunststoff wahrgenommen. Beim Blick zum Nachbarhaus habe er dichten Rauch über dem Dach des Nachbarhauses gesehen. Daraufhin habe er sofort über Notruf die Feuerwehr verständigt. Um 19.53 Uhr meldete die Feuerwehr "Feuer aus"! Die Ermittlungen der Polizei am heutigen Donnerstag (22.) ergaben, dass eine technische Ursache in Verbindung mit einem in der Wohnung aufgestellten Holzofen Ursache für den Brand waren. Es entstand ein Sachschaden von ca. 45.000 Euro. Die Bewohner der Erdgeschosswohnung konnten nach Abschluss der Löscharbeiten zurück ins Haus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: