Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden: Alkoholisierter Autofahrer begeht Unfallflucht/ zwei Kinder leicht verletzt/ Widerstand bei Festnahme

    Mörfelden: (ots) - Zwei fünf und sechs Jahre alte Kinder im Wagen eines 40-jährigen Mannes hatten Montagfrüh kurz nach Mitternacht Glück, dass sie bei der Trunkenheitsfahrt ihres Vaters mit Unfallfolgen nur mit leichten Verletzungen davonkamen.

    Unter dem Einfluss von Alkohol verursachte der in Offenbach wohnende Mann zunächst einen Verkehrsunfall im Steinweg und flüchtete. Sein Unfallgegner fuhr ihm bis in die Straße Am Wallgraben nach und versperrte dem Flüchtenden mit seinem Wagen in der dortigen Sackgasse den Weg. Der Offenbacher ließ sich so nicht stoppen und fuhr auf das Hindernis zu. Der Fahrer des blockierenden Autos befand sich inzwischen vor seinem Fahrzeug und musste daraufhin zur Seite springen. Kurz nach dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge kam das Auto des 40-Jährigen zum Stehen. Bei der anschließenden Festnahme durch die Polizei leistete er zudem noch heftigen Widerstand. Die beiden Kinder zogen sich leichte Prellungen zu und konnten nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus der Mutter übergeben werden.

    Gegen den Unfallfahrer ermittelt nun die Polizei wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Fahren unter Alkoholeinfluss und Unfallflucht. Der Schaden an den Fahrzeugen liegt bei etwa 5000 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: