Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Handfester Widerstand bei Festnahme | Kein "free Willy" mehr

    Darmstadt (ots) - Eine zivile Streife des 1.Polizeireviers nahm trotz heftigen Widerstandes am Mittwoch in der Fußgängerzone einen 43-jährigen Ghanaer fest. Der Mann, der bereits seit über fünf Jahren aufgrund eines Abschiebehaftbefehls gesucht wurde, geriet in einem großen Einkaufszentrum in der Innenstadt ins Visier der Beamten. Bei einer Kontrolle vor dem Geschäft roch der Gesuchte Lunte und gab zunächst an er heiße "Willy". Kurz darauf flüchtete er unvermittelt zu Fuß wieder zurück in Richtung Kaufhauseingang. Die Fahnder holten ihn ein und nahmen ihn schließlich fest. Bei der Maßnahme leistete der Westafrikaner derartige Gegenwehr, dass die Polizisten durch Schürfwunden und Prellungen leicht verletzt wurden. Ein Polizeibeamter, der sich zufällig privat in nächster Nähe befand, unterstützte seine Kollegen, wonach der Festgenommen ins Gewahrsam gebracht werden konnte.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: