Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einrüche am Wochenende

    Darmstadt (ots) - Ein Restaurant, ein Kiosk und sogar das Klinikum Darmstadt wurden am Wochenende (2.-4.1.09) von ungebetenen Gästen heimgesucht.

    In der Nacht auf Samstag versuchten noch Unbekannte in ein Chinesisches Restaurant in der Kasinostraße einzubrechen. Die Täter scheiterten jedoch an der massiven zweiflügeligen Haupteingangstür und ließen nach wenigen Hebelansätzen ab.

    Gegen 21:45 Uhr am Samstagabend kletterten in der Grafenstraße Unbekannte vermutlich auf einen Balkon im ersten Stock des Klinikum Gebäudes, wo ihnen ein offenes Fenster Einlass gewährte. Im Innern wurden mehrere Türen gewaltsam aufgehebelt und Büroräume durchsucht. Über das Diebesgut ist noch nichts bekannt.

    Eine 150 x 190 cm große Glasscheibe eines Kiosks in der Schuknechtstraße ging bei einem Einbruchsversuch in das Geschäft am Sonntagmorgen gegen 1:55 Uhr zu Bruch. Ein Stein verschaffte einem einzelnen Täter Zutritt ins Innere, wo dieser kurz darauf von einem Zeugen gestört wurde. Der etwa 1,85 bis 1,90 Meter große und dunkel gekleidete Mann ergriff sofort die Flucht in Richtung Friedrich-Ebert-Platz.

    Ebenfalls dreist war der jedoch nur teilweise gelungene Versuch, alle drei Snack- und Getränkeautomaten im Infopavillon der HEAG auf dem Luisenplatz aufzubrechen. Auf noch unbekannte Weise gelangten die Gauner in den Aufenthaltsraum und machten sich sowohl am Kaffee-, dem Getränke- als auch dem Snackspender mit Brachialgewalt zu schaffen. Lediglich Letzterer gab allerdings sein Münzgeld preis.

    In allen Fällen ist die Ermittlungsgruppe Darmstadt City für sachdienliche Hinweise dankbar: 06151 / 9690.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: