Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim-Schönberg: Einbruchserie vor Silvester | Bis jetzt acht Taten bekannt - Fünf mal blieben Täter ohne Erfolg

    Bensheim-Schönberg (ots) - Kurz vor dem Jahreswechsel, in der Nacht auf den 30.Dezember, musste die Bensheimer Polizei eine Serie an Einbruchdiebstählen bzw. versuchten Einbrüchen in Schönberg verzeichnen. Bisher sind den Ermittlern acht Taten bekannt, wobei sich die Tatorte auf Büros, öffentliche Einrichtungen oder Vereinsheime beschränken.

    Sowohl im Hofweg als auch in der Nibelungenstraße suchten die noch Unbekannten drei Vereinsheime auf. Aus den Räumen des Schützenvereins stibitzten die Täter 30 Euro Bargeld. In den Fußball- und Verschönerungsvereins gelang der Einstieg nicht. Ebenfalls in der Nibelungenstraße versuchten die Einbrecher in das Verwaltungsgebäude der dort ansässigen Suchtklinik einzusteigen. Auch hier scheiterte man an einer stabilen Bürotür. Weiteres Objekt in selbiger Straße war ein Bürogebäude. Eine nur eingeschnappte Tür wurde geöffnet, im Innern hebelten die Ganoven daraufhin gewaltsam eine Tür zu einem Büro auf. Aus Schubladen stahl man zwei Schlüsselbunde. Auch vor zwei Kindergärten machten die Täter nicht halt. In beiden Fällen kamen die Gauner dabei aber nicht zum Zug. Am Ratswäldchen bot zunächst die Haupteingangstür Paroli. Auch ein nachgebendes Fenster änderte nichts an der Tatsache, dass im Innern des Kiga nichts zu holen war. Am Waldkindergarten versuchte man die zwei Bauwagen gewaltsam zu öffnen - ohne Erfolg. Einen letzten missglückten Versuch starteten die Täter schließlich an der Marienkirche. Zwar zeigten sich alle Türen einbruchsicher. So gab ein Fenster zu einem Lagerraum jedoch nach. Mitgehen ließen die Unbekannten hier allerdings nichts. Die Ermittler erhoffen sich zusätzlich der vorgefundenen Spuren Hinweise aus der Bevölkerung: 06251 / 846 80.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: