Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lampertheim/Groß-Gerau: Schulbuskontrollen fördern keine erheblichen Mängel zu Tage | Kooperationskontrolle des Polizeipräsidiums Südhessen und des ADAC

    Lampertheim/Groß-Gerau (ots) - Aus polizeilicher Sicht und im Sinne der Verkehrssicherheit positiv verliefen Kontrollen des Schulbusverkehrs am Freitagvormittag (5.12.) im Bereich des Schulzentrums Lampertheim und in Groß-Gerau in der Wilhelm-Seipp-Straße (Martin-Buber-Schule). Beamte des Verkehrsdienstes Süd und Nord des Polizeipräsidiums Südhessen überprüften jeweils zusammen mit einem Sachverständigen des ADAC insgesamt 13 Linienbusse im Rahmen der Schülerbeförderung. Das Hauptaugenmerk lag auf der Besetzung der Fahrzeuge, des technischen Zustandes und des notwendigen Zubehörs. Mängel, die die Verkehrssicherheit erheblich beinträchtigen, stellten die Fachleute der Polizei nicht fest. Beanstandet werden mussten Überschreitungen von Prüffristen sowie teilweise fehlendes Zubehör, z.B. Nothämmer.

    Text: Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: