Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf/ Mühltal/ Bensheim: Serie von Kioskeinbrüchen geklärt/ Hauptverdächtiger in Untersuchungshaft

Mörfelden-Walldorf/ Mühltal/ Bensheim: (ots) - Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Mörfelden-Walldorf hat eine Serie von Kioskeinbrüchen geklärt. Die Kioske wurden im Sommer diesen Jahres in Mörfelden-Walldorf, Darmstadt, Mühltal und Bensheim von einer achtköpfigen Gruppe Heranwachsender heimgesucht. Der Hauptverdächtige, ein 20-Jahre alter Mann aus Offenbach, sitzt deswegen bereits in Untersuchungshaft (wir haben berichtet; siehe Pressemeldung vom 20.10.2008, 16.24 Uhr: "Einbrecher stehlen sackweise Zigaretten"). Eine Beteiligung an den Einbrüchen wird sieben weiteren Tatverdächtigen aus Offenbach vorgeworfen. Die jungen Männer im Alter zwischen 19 und 22 Jahren hatten es bei ihren Beutezügen hauptsächlich auf Zigaretten abgesehen, wobei sie sich durch einen Weiterverkauf der Diebesware einen ordentlichen Zusatzverdienst sichern wollten. Zu den Tatorten fuhr die Bande meist mit den Autos der Väter oder geliehenen Wagen von Bekannten. Der Schaden für die Kioskbetreiber liegt bei mindestens 20.000 Euro. Auf die Spur der Diebe kamen die Ermittler durch Zeugenhinweise und einer sorgfältigen Auswertung von Spuren. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Rainer Müller Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: