Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 20-jähriger Rauschgifthändler festgenommen
Eineinhalb Kilogramm Marihuana in der Georg-Büchner-Anlage an Konsumenten verkauft

    Darmstadt (ots) - Beamte des Rauschgiftkommissariats der Darmstädter Kriminalpolizei haben am Dienstag (2.12.08) im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Drogenhandels die Wohnung eines bereits u.a. wegen Drogendelikten auffällig gewordenen 20-jährigen Mannes in Darmstadt durchsucht. Bei der Durchsuchung mit einem Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt wurden geringe Mengen Haschisch und Marihuana gefunden. Daneben eine kleine Aufzuchtanlage, in der eine Hanfpflanze heranwuchs. Die weiteren Funde ließen den Beamten jedoch "das Herz lachen". Zwei gestohlene Handys und eine Sammlung von insgesamt achtundzwanzig gestohlenen Uhren konnten die Ermittler zu Tage fördern. Das Stehlgut will der 20-Jährige als Sore angekauft haben. In seiner Vernehmung gab er weiter auch zu, in den letzten Monaten rund eineinhalb Kilogramm Marihuana an Rauschgiftkonsumenten in der Georg-Büchner-Anlage verkauft zu haben. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen des Handels mit Betäubungsmitteln und Hehlerei erstattet. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: