Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Roßdorf/B 26: Wildschweinrotte löst Verkehrsunfall aus / Zwei Leichtverletzte und 85.000,- EUR Schaden / B 26 für eine Stunde gesperrt

Roßdorf (Darmstadt-Dieburg) (ots) - Am Dienstagmorgen (2.12.2008) gegen 05:25 Uhr kam es auf der B 26 in Fahrtrichtung Darmstadt zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 11 beteiligten Fahrzeugen. Kurz nach der Ausfahrt Roßdorf Ost lief eine Rotte Wildschweine über die Fahrbahn. Die ersten beiden Fahrzeuge versuchten dieser noch auszuweichen, kollidierten jedoch mit dem Wildschwein. In der Folge versuchten die nachfolgenden Beteiligten den ersten Unfallfahrzeugen auszuweichen, kamen hierbei teilweise ins Schleudern und prallten gegen die Leitplanke oder fuhren in den rechten Fahrbahngraben. Bei diesem Unfall kam es zu einen erheblichen Sachschaden bei dem 11 Fahrzeuge beschädigt wurden, sowie Leitplanken und Verkehrsschilder. Insgesamt wurden acht Fahrzeuge abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden beträgt ca. 85000EUR. Ein Wildschwein wurde getötet, die anderen konnten vermutlich unbeschadet wegrennen. Zur weiteren Absuche wurde der Jagdausübungsberechtigte verständigt. Ein 39-jähriger und ein 55-jähriger Reinheimer wurden durch diesen Unfall leicht verletzt. Die B26 war in Richtung Darmstadt für zirka eine Stunde voll gesperrt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: