Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Hilfsbereitschaft ausgenutzt
Junge Frau beim Geldwechseln beraubt

    Darmstadt (ots) - Eine 26-jährige Frau ist am Sonntagnachmittag (30.11.08) gegen 17.40 Uhr von einem Gaunerpärchen an der Haltestelle am Marktplatz beraubt worden. Eine zirka 20-25 Jahre alte und auffallend korpulente Frau hatte die Geschädigte gebeten, ihr Geld zu wechseln. Als das hilfsbereite Opfer die Geldbörse aus der Handtasche nahm, stürmte ein zirka 25-30 Jahre alter Komplize des "Lockvogels" von hinten heran, schnappte sich diese und rannte über den Friedensplatz in Richtung Zeughausstraße davon. Die Geschädigte verfolgte den Mann noch, verlor ihn aber schon kurz darauf aus den Augen. Auch die korpulente Frau war inzwischen verschwunden. Bei den Tätern soll es sich um Südeuropäer handeln. Die Frau ist zirka 160 cm groß, der Mann dagegen etwa 185-190 cm. Die Frau trug Bluejeans und eine sportliche dunkle Jacke. Ihr Mittäter wirkte sportlich und war mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium unter der Telefonnummer 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: