Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt-Hahn: Überfall auf Bank-Filiale
Täter droht mit Sprensatz
Polizei nimmt 49-jährigen Tatverdächtigen nach kurzer Fahndung fest

    Pfungstadt (ots) - Nach einem Überfall auf eine Bank-Filiale in der Gernsheimer Straße im Pfungstädter Ortsteil Hahn hat die Polizei am Montag (1.12.08) nur eine halbe Stunde nach der Tat einen Tatverdächtigen festgenommen.

    Gegen 12.25 Uhr hatte ein mit einer Wollmütze und einer dunklen Sonnenbrille weitgehend unkenntlich gemachter Täter die Bank betreten und mit dem Hinweis Geld gefordert, er habe einen Sprengsatz in der Bank deponiert. Mitarbeiter der Bank hatten daraufhin das Gebäude verlassen, ebenso der Täter mit dem Bargeld. Die inzwischen alarmierte Polizei sperrte das Gebäude weiträumig ab und leitete eine Großfahndung nach dem Bankräuber ein. Im Zuge der Fahndung konnten Polizeibeamte dann gegen 13 Uhr einen tatverdächtiger und mehrfach polizeibekannten 49-jährigen Mann in Nähe des Tatortes festnehmen. In einer ersten Befragung gab dieser die Tat zu. Jedoch sei kein Sprengsatz in der Bank versteckt. Das geraubte Geld konnte sichergestellt werden. Die Polizei überprüfte dies, u.a. auch durch den Einsatz eines Sprengstoffsuchhundes. Vorsorglich blieben das Gebäude und dessen Umgebung bis gegen 14 Uhr abgesperrt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: