Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Kellerbrand in Rüsselsheim

    Rüsselsheim (ots) - TO: Rüsselsheim, Liebigstraße 1 TZ: Mo, 24.11.08, gg. 19:25 Uhr

    Aus bisher nicht bekannten Gründen geriet ein Kellerverschlag eines 4 stockigen Wohnhauses in Brand. Dieser griff zu zwei benachbarten Kellerverschlägen über, bevor er durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden konnte. Wegen starker Rauchentwicklung, welche durch das Wohnhaus zog, wurde selbiges kurzfristig geräumt. Hierzu wurden 15 Bewohner aufge-fordert, das Haus zu verlassen bzw. teilweise auch mit Drehleitern ins Freie geleitet. Nach Beseitigung der Verqualmung wurde das Haus wieder freigegeben. Der Kellerbereich wurde, zwecks weiterer Ermittlungen am Tage, durch die Rüsselsheimer Polizei versiegelt. Hinweise auf Brandstiftung haben sich bisher nicht ergeben, die Brandursache kann derzeit noch nicht festgestellt werden. Zwei Personen, ein 64 und 66 Jahre altes Ehepaar, wurden durch Rauchintoxikation leicht verletzt. Nach vorläufiger Schätzung der Polizei entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 EUR. Die Liebigstraße war, wegen des Einsatzes bis gg. 22.00 h gesperrt.

    Eingesetzte Kräfte: - FW Rüsselsheim, FFW Haßloch, FFW Königstädten mit 4 Gerätewagen   und 2 Leiterwagen (incl. Drehleiter) - DAK, ASB, Malteser - Polizei Rüsselsheim


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Doppler, PHK
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: