Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Rasantes Erwachen aus dem Traum der Gerechten

    Weiterstadt (ots) - "I have a dream!", sagte 1963 Herr Luther King in Washington D.C., wobei sowohl Ort als auch Zeit für dieses weltberühmte Zitat passend gewählt waren. Dass aus einem gänzlich deplazierten Traum zur falschen Zeit und am falschen Ort am Samstagnachmittag (22.11.) auf der A 5 kein Alptraum wurde, dafür sorgte eine gerade rechtzeitige Verkehrskontrolle der Zentralen Fahndung und Verkehrsüberwachung. So stoppten die Beamten eine 40-jährige Autofahrerin, die mit sage und schreibe 180 Sachen bei erlaubten 100 km/h in Richtung Frankfurt offensichtlich schlafwandlerisch unterwegs war. Nach eigenen Angaben hätte sie die Geschwindigkeitsüberschreitung nämlich gar nicht mitbekommen, habe sie doch gerade eben "geträumt". Einen Traum der Gerechten, wie die Frau aus Mörfelden-Walldorf sogleich bekräftigte, da sie die darauf folgende Sanktion von drei Monaten Fahrverbot, vier Punkten und 375 Euro Bußgeld ernsten Wortes als "ungerecht" empfand. Wie anfangs zitierter Redner Gleiches im Sinn, ließen die Ordnungshüter Gegenteiliges, nämlich Gerechtigkeit walten und leiteten das Verfahren dennoch in die Wege...


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: