Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Bieberau/Rodau: Fenster aufgehebelt, Alarm ausgelöst
Wohnungseinbrecher verschwinden in der Dunkelheit
Zeitschaltuhren nutzen!

    Groß-Bieberau (ots) - Nach einem versuchten Einbruch am Donnerstagabend (20.11.08) in ein Einfamilienhaus in der Friedrich-Merz-Straße im Ortsteil Rodau sind die Täter geflüchtet. Sie hatten kurz vor 19 Uhr an einer von der Straße abgewandten Hausseite ein Fenster aufgehebelt und dabei Alarm ausgelöst. Die Ganoven ergriffen sofort die Flucht und verschwanden in der Dunkelheit. Die Fahndung der Polizei verlief bislang noch ohne Erfolg. Erst am Mittwoch wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Freiherr-vom-Stein-Straße verübt (wir haben berichtet).

    Wie man sich gegen Einbrecher schützen kann, können Hausbesitzer bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Telefon 06151/969-4030) oder auch im Internet unter www.polizei-beratung.de erfahren. Sorgen Sie zum Beispiel in der Dämmerung und Dunkelheit für ausreichende Beleuchtung. Nutzen Sie beim Einsetzen der Dämmerung Zeitschaltuhren und vermitteln Sie den Eindruck, dass jemand zu Hause ist. Sprechen Sie auch mit Ihren Nachbarn. Es hat nichts mit Neugier zu tun, wenn Sie den üblichen Tagesablauf ihres Nachbarn kennen. So fallen auch Veränderungen gleich auf. Sollten sie verdächtige Wahrnehmungen machen, sollten Sie auch nicht zögern, umgehend die Polizei zu informieren. Auch über den Notruf 110, sollten Sie nicht gleich die Telefonnummer Ihrer örtlichen Polizeidienststelle finden. Zum aktuellen Fall nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt (Telefon 06151(969-0) Hinweise entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: