Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Einbruchdiebstähle zur Dämmerungszeit

Odenwaldkreis (ots) - Nicht alle können zur dunklen Jahreszeit bei Einbruch der Dämmerung am wärmenden Kamin sitzen und sich gedanklich schon langsam auf das kommende Weihnachtsfest vorbereiten. Der Regelfall sieht so aus, dass wie alle unserer geregelten Arbeit nachgehen und erst bei Dunkelheit wieder ins traute Heim zurückkommen. So stehen die Wohnungen leer und verlassen. Schon von außen wird sichtbar, dass die Bewohner noch bei der Arbeit oder zum Einkauf unterwegs sind. Genau diese Zeit nutzen "ungebetene Gäste" um in den Wohnungen nach Barem und Wertsachen zu suchen. Mit Gewalt dringen sie in die Wohnungen ein, richten großen Schaden an und hinterlassen nicht selten ein Feld der Verwüstung. Diese Erfahrung mussten in den letzten Novembertagen auch fünf Wohnungseigentümer im Odenwaldkreis machen. Den letzten Einbruch verzeichnete die Polizei am Dienstagabend (18.) in Erbach. In diesem Fall wurde ein Fenster aufgehebelt. Bei diesen "ungebetenen Gästen" sind auch Balkon- oder Terrassentüren als Einstiegsorte sehr beliebt. In der Wohnung wurde dann Schmuck und Bargeld entwende. So schnell wie die Einbrechen gekommen waren, waren sie auch wieder verschwunden. Vorbeugung: Nachbarschaftshilfe ist gefragt - Nachbarschaftshilfe kann Einbrüche verhindern. Die Nachbarschaft sollte auf fremde Personen in Mehrfamilienhäusern oder auf dem Nachbargrundstück achten und sich nicht scheuen Unbekannte anzusprechen und nach ihrem Vorhaben und Begehren zu fragen. Auch fremde Autos oder Autos mit auswärtigen Kennzeichen, deren Insassen möglicherweise die Gegend nach einem geeigneten Einbruchsobjekt auskundschaften, sollten die Bewohner im Auge behalten und im Verdachtsfall sofort die Polizei über den Notruf 110 informieren. Beratung: Die Polizei berät kostenlos über mögliche Sicherungsmaßnahmen. Die Kontakt-Telefonnummer der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle für den Odenwaldkreis lautet 06151 969-4030. Im Internet informiert die Seite www.polizei-beratung.de über das Thema Einbruchschutz. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: