Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Worfelden: Billige Ware teuer verkauft/ Polizei schnappt Betrüger

    Worfelden: (ots) - Ein 85-jähriger Mann ist am Freitagmorgen (14.11.) von zwei Männern im Alter von 55 und 29 Jahren in seiner Wohnung in Worfelden beim Kauf einer Kettensäge betrogen worden. Bei der mit 200 Euro angebotenen angeblichen Markensäge handelte es sich in Wirklichkeit um ein Billigprodukt. Die beiden Betrüger aus Frankfurt am Main hatten nicht lange Freude an ihrem Schwindel, denn die Gernsheimer Polizei hat beide am Samstagnachmittag (15.11.) bei einer Kontrolle im Stockweg geschnappt. Die Schwindler transportierten im Kofferraum ihres Wagens drei Boxen, auf denen ein bekannter Markenname für Kettensägen aufgeklebt war. In den Koffern fanden die Beamten aber nur billige Geräte, wie auch dem 85-Jährigen eines verkauft wurde.

    Die Gauner sehen nun wegen Betrugs und des Verstoßes gegen das Markengesetz einer Anzeige entgegen. Die Billigware hat die Polizei sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: