Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Erst mit Schlägen gedroht, dann Geld geraubt

    Darmstadt (ots) - Einem 14-Jährigen wurden am Samstagnachmittag (15.11.08) Am Schloßgraben fünfundvierzig Euro aus seinem Portemonnaie geraubt. Der Täter hatte ihm zunächst Schläge angedroht, sollte er ihm nicht "Geld wechseln". Als der 14-Jährige die Geldbörse hervorholte, riss sie ihm der Täter aus der Hand, nahm das darin befindliche Bargeld an sich und flüchtete. Die Polizei hat bereits einen jungen Mann als Tatverdächtigen ermittelt. Nach ihm wird gefahndet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: