Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Taschendiebin auf frischer Tat festgenommen
Haftbefehl gegen 29-jährige Bulgarin
Mitglied einer überregional agierenden Bande

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am Mittwochnachmittag (12.11.08) eine 29-jährige bulgarische Staatsangehörige und deren 12-jährige Begleiterin nach einem Taschendiebstahl in einem Darmstädter Kaufhaus am Ludwigsplatz festgenommen. Ein Zivilfahnder hatte das Pärchen in dem Geschäft beobachtet, als sie sich an eine Kundin heranmachten. Die 29-Jährige hielt als Sichtschutz ein Kleidungsstück in einer Hand, mit der anderen öffnete sie die Handtasche ihres Opfers und nahm das Portemonnaie aus der Tasche. Die 12-Jährige beobachtete währenddessen das Umfeld. Beide Tatverdächtige konnten kurz nach dem Verlassen des Geschäfts festgenommen werden. Im Zuge der Ermittlungen konnte der 29-Jährigen, die sich seit etwa vier Wochen in Deutschland aufhält und hier bisher noch nicht polizeilich auffällig geworden ist, ein weiterer Diebstahl am 14. Oktober in einem Supermarkt Pfungstadt und ein Computerbetrug mit der dabei entwendeten EC-Karte nachgewiesen werden. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt stellte Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls. Die 29-Jährige wurde am Donnerstag (13.11.08) dem Haftrichter des Amtsgerichts vorgeführt und nach Erlass des Haftbefehls in eine Untersuchungshaftanstalt gebracht. Den Taschendiebstahl vom 12.11.08 hat sie inzwischen eingeräumt. Die 12-Jährige, ebenfalls bulgarische Staatsangehörige, ist bereits wegen eines Taschendiebstahls auffällig geworden. Sie wurde, da noch strafunmündig, ihren Eltern überstellt. Nach den bisherigen Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass es sich bei der Festnahme nur um die "Spitze des Eisbergs" handelt und die Festgenommenen Mitglieder einer im gesamten Rhein-Main-Gebiet agierenden Bande von Taschendieben ist. Mit weiteren Tataufklärungen und Festnahmen ist nach Einschätzung der Ermittler zu rechnen. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: